Steckbrief von Owen DuCrane

  • Hallo neues Mitglied,


    wir begrüßen dich ganz Herzlichst in unserem Hogwarts Rollenspiel und wünschen dir viel Spaß bei uns. Da du dich erfolgreich bei uns registriert hast, erscheint diese Anmeldung automatisch und du musst sie nur unter diesen Beitrag kopieren.


    Bitte beachte, dass der Sprechende Hut deinen ausgefüllten Steckbrief nur an die Zentrale weiterleiten kann, wenn du einem seiner Gefährten, einem Mitglied des Teams zuvor das versteckte Passwort übersendet hast. Dieses Passwort ist eine mehrfach geteilte Regelphrase, jene Teile du im gesamten Regelwerk des Forum, also in allen vorhandenen Threads im Regelwerk finden kannst. Bitte notiere dir das Passwort/die Regelphrase und sende eine PN an eines der Teammitglieder - Heliotrope Wilkins, Nishi McFarlan oder James Ilian Pennebaker. Füge die Regelphrase NICHT an den ausgefüllten Steckbrief an. Ohne die Zusendung der Regelphrase wird dein Steckbrief nicht ausgewertet werden können.


    Wenn wir das Passwort erhalten haben, fülle bitte diesen Steckbrief aus damit wir dich einteilen können.


    Allgemeine Charakterinformationen (wichtig für die Zuteilung zu den Gruppen)

    Name:

    Avatar:

    Aussehen (optional): (Abweichungen vom Avatar und andere äußerliche Besonderheiten können hier erwähnt werden)

    Mehraccount: (Hauptaccount hier eintragen)

    Alter:

    Blutstatus:

    Zauberwesen:

    Herkunft: (Woher stammt dein Charakter, wie ist sein Familienstand?)

    Profession: (Was arbeitet dein Charakter, oder geht er noch zur Schule?)

    Schule: (Welche Schule besucht dein Charakter oder hat dein Charakter besucht?)

    Haus: (Welches Haus besucht dein Charakter? Falls du nicht Hogwarts besucht hast, orientiere dich an der Schule, die dein Charakter besucht hat.)

    Spezialisierung: (Beim Bespielen eines erwachsenen Charas kann eine Spezialisierung auf ein Fachgebiet angegeben werden)

    Jahrgang: (aktuelle Klasse oder Abschlussjahr)


    Persönlichkeit

    Stärken und Schwächen:

    Vorlieben und Abneigungen:

    Gesinnung: (Welche Moralvorstellungen hat dein Charakter, wie steht er zum Gesetz, der Muggel- und der Zauberwelt, Geheimbünden, politischen Parteien, mafiösen Strukturen oder Religionen?)


    Vergangenheit/ persönlicher Hintergrund: (Gibt es prägende Ereignisse im Leben deines Charakters, die das jetzige Verhalten beeinflusst haben?)



    Das Team von Hogwarts - Welt wünscht dir viel Spaß!

  • Allgemeine Charakterinformationen


    Name

    Owen Hunter DuCrane

    [tatsächlich eine Abzweigung der Cranes]


    Avatar

    Edward Thomas „Tom" Hardy


    Aussehen

    wie Gott ihn schuf


    Mehraccount

    Penny


    Alter

    40

    Baujahr 1977


    Blutstatus

    Reinblut


    Zauberwesen

    nope


    Herkunft

    Die Familie DuCrane stammt, wie es der Name vermuten lässt, ursprünglich aus Frankreich und gehört zu einem Nebenzweig der Familie Crane, die ihrerseits seit jeher dem Empire angehören. Der Stammbaum von Owen DuCrane stammt ohne Einbrüche aus Wales. Alles sehr verzweigt, aber glasklar deklariert. Owen hat einen Bruder, der in eine andere [reiche] Familie eingeheiratet hat, was bedeutet, dass Ian den Namen seiner Frau trägt - Canterbury. Die Nichte von Owen ist noch erwähnenswert - Elizabeth und es gibt auch noch einen Neffen - Leander Owen [jap, nach seinem Onkel]. Tolle Sache. Erwähnt werden müssen auch noch Cate Turner [beste Freundin und Jugendliebe, Aurorin], sowie Saul Canterbury [Bruder seiner Schwägerin, Auror]. Wichtige Dinge, die später noch relevant werden, ergänze ich dann im Tagebuch - zu gegebener Zeit.


    Profession

    Anwalt beim Zaubergamot, Zaubereiministerium London/England

    Fachanwalt für Strafrecht, auf Seiten der Staatsanwaltschaft


    Schule

    Hogwarts


    Haus

    Slytherin


    Spezialisierung

    Noch nicht gefunden, bzw. habe mich noch nicht festgelegt. Wahrscheinlich kann er einfach nur gut kochen.


    Jahrgang

    Abschlussklasse 1994


    Persönlichkeit


    Stärken und Schwächen


    - Owen hört sich gern selbst reden

    - er ist untriebig, höchst untriebig, was auch immer das bedeuten mag

    - er ist sehr von sich überzeugt, zu sehr, wenn man es genau betrachtet

    - er ist kein guter Verlierer

    - und noch ein schlechterer Gewinner

    - er ist ein Spieler, in Lebenslagen, nicht am Tisch

    - mit dem Gesetz nimmt er es manches Mal nicht so ernst, besonders, wenn es um seine Fälle geht


    + er weiß tatsächlich, wann er den Mund halten muss - in persönlichen und nicht beruflichen Belangen

    + bedeutet, er kann zuhören, wenn es die Situation erfordert

    + vor Gericht ist er gnadenlos, denn er will jeden Fall um jeden Preis gewinnen - ja, das betrachte ich als Stärke

    + er ist prinzipientreu und hat einen hohen Sinn für Gerechtigkeit

    + er ist diszipliniert, pünktlich und immer gut vorbereitet

    + er besitzt ein gutes, verbales Gedächtnis - bedeutet, er weiß, wann er was von wem gehört hat oder wer was wann sagte

    + nichts geht über die Familie, daraus ergibt sich, dass er loyal ist und auch treu [ja, trotz untriebig], familiär und auch Mamas Liebling

    + er ist ein Strahlemann


    Bildet so die Basis und der Rest ergibt sich meist von selbst.


    Vorlieben und Abneigungen


    + wahrscheinlich mag er Brünette mehr als Blonde - nice to know

    + ein Glas Wein am Abend ist niemals verkehrt

    + er liebt seinen Hund - sein Hund ist überall dabei, wirklich überall

    + Kaffee gibt es nur mit Hafermilch

    + anderweitig ist er einem guten Steak nicht abgeneigt

    + Bach, Beethoven und Hayden - spielt er auch gern selbst auf dem Klavier


    - er hasst Gutachter wie die Pest, mit denen steht und kippt ein Fall schließlich in jede Richtung

    - Therapeuten mag er auch nicht

    - Patrioten auch nicht sonderlich, besonders die radikalen Pats nicht

    - Sport ist ihm ein Fremdwort, gottgegebener Körper und so

    - Sportveranstaltungen, nope, kann man ihn nicht für begeistern

    - generell Massenaufläufe, dazu gehören auch Kongresse im Ministerium

    - Unpünktlichkeit, Unordnung - alles eigentlich, was gegensätzlich seiner selbst ist


    Gesinnung

    Zunächst vorweg: Einem Geheimbund gehört Owen nicht an, ebenso wenig einer politischen Partei, auch wenn er eine klar fundierte politische Meinung hat, mit der er wahrscheinlich gern aneckt. Ein Freund vom Zaubereiminister ist er nicht, ebenso wenig von gesellschaftlichen Hierarchien, die doch auch heutzutage noch fester Bestandteil der magischen Welt sind - Demokratie sieht er nicht, gegen die Monarchie spricht er sich aus, und eine Diktatur kommt für ihn überhaupt nicht in Frage. Owen vertritt das Prinzip der Gleichsetzung, Gleichberechtigung und letztlich Gleichheit - und zwar in allen Belangen des Lebens, auch, wenn er nicht leugnen kann, dass das gesellschaftliche Prinzip um Ansehen und Einfluss ihm bisher mehr Vorteile im Leben brachte, als Nachteile - nur aufgrund seiner Herkunft und er sich sich im Klaren darüber, dass er ohne seinen fundierten Familiennamen nicht da stehen würde, wo er letztlich heute steht; nun, möglicherweise wäre es ihm auch ohne den familiären Einfluss gelungen, doch es hätte deutlich länger gedauert. Die Muggel sind für ihn weder nötiges Übel, noch lästiges Beiwerk - ihm persönlich wäre an einer engen Verknüpfung beider Welten gelegen, doch ihm ist vollkommen klar, dass dies wohl ein Wunschtraum bleiben wird. Von der Durchsetzung harter Rassegesetze (darunter fällt für ihn auch die Trennung der magischen Welt von der nichtmagischen Welt) hält er für falsch, allerdings macht er auch keine Anstalten, etwas an daran zu ändern. Für Rechte und Ungerechtigkeit geht er auch mal auf die Straße, doch seine berufliche Karriere würde er wohl nicht gefährden. Soll bedeuten, er folgt dem System, auch, wenn ihm dieses nicht zusagt; jedenfalls nicht immer.

    Die grundlegende Moralvorstellung von Owen ist einfach - der Stärkste überlebt, doch den Schwachen sollte man gelegentlich eine Hand reichen, denn das stärkste Glied einer Kette ist nur so stark, wie der schwächste Anker einer Hierarchie; sind wir wieder beim Thema Gleichheit und Gerechtigkeit - tatsächlich sind alle Menschen auf der Welt für ihn gleich in seiner Moralvorstellung, verdienen allerdings nicht immer die gleiche Behandlung - gemessen an seiner Arbeit weiß er einfach, dass eine gute Tat eben nicht immer folgenlos ist oder dem eigenen Karma nützt. Stichwort Karma - hält er gar nichts von, schert sich folglich auch nicht darum. So etwas wie Schicksal gibt es für Owen ebenso wenig: Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Punkt.


    Vergangenheit/ persönlicher Hintergrund

    Nein. Tatsächlich nicht. Er w