Angepinnt Der Hogwartsbrief - Regelwerk für die Posts

      Der Hogwartsbrief - Regelwerk für die Posts

      Das Erinnermich der schlauen Antworten
      das Regelwerk zum Schreiben von Posts
      Vorwort

      Sehr geehrte Schüler von Hogwarts,

      bald beginnt für Sie das neue Schuljahr an der Schule für Hexerei und Zauberei. Neben den allgemeinen Materialien, Utensilien und Büchern, die Sie für den Unterricht benötigen, übersenden wir Ihnen anbei eine Liste jener Dinge, die Sie bitte zusätzlich im neuen Schuljahr zu beachten haben, um dieses erfolgreich abzuschließen.
      Wir weisen darauf hin die folgenden Auflistung gründlich zu studieren, um ein konstantes Miteinander zu gewährleisten.

      So dann sei an dieser Stelle erwähnt, dass die folgende Auflistung ebenso für die Welt der Erwachsenen gilt.

      1. Die Orts- und Szenentrennung
      I - die Ortstrennung

      In manchen Teilen des Forenbereiches von Hogwarts gilt das Prinzip der Ortstrennung.
      Dies bedeutet im Allgemeinen, dass das Prinzip der Struktur folgt, dass ein bespielter Charakter, im Fall von Hogwarts - Lehrer und Schüler - nicht zur gleichen Zeit an zwei verschiedenen Orten auftreten kann. Dies bringt zum Einen fürchterliche körperliche Schmerzen mit sich und zum Anderen stiftet dies Verwirrung im menschlichen Geist.
      Für die Regeln der Ortstrennung notwendig, sind so dann folgende Begriffe:

      x to be continued [tbc]
      Wenn die Schüler einen Ort verlassen oder sich gar durch verschiedene Orte [Threads] bewegen, ist es notwendig dies den übrigen Mitschülern zu suggerieren. Hierfür setzen Sie bitte am Ende des Posts, der zum Ortswechsel führt, ein einfaches 'tbc: [Ort, wohin man geht, einfügen]'.

      x coming from [cf]
      Sobald der Schüler den Ort gewechselt hat, ist es nötig diesen Wechsel am Anfang des ersten Posts im neuen Thread durch ein einfaches 'cf: [Ort, wo man herkommt, einfügen]' anzuzeigen.

      II - Szenentrennung

      Mit der Umgestaltung der Forenstruktur wurde so dann das Prinzip der Szenentrennung im Forum inkludiert; dies betrifft einige Teile der Forenbereiche von Hogwarts wie auch die Welt der Erwachsenen.
      Szenentrennung bedeutet, dass die Szene eines Posts in nur einem Thread abgehandelt wird, wobei etwaige Bewegungen, oder aber das Verlassen und Erreichen von Orten innerhalb des Threads bitte explizit zu Beginn eines Posts angezeigt werden. Hierfür genügt ein kleiner Verweis in der oberen rechten Ecke, wie z.B. beginnend [Ort einfügen] oder auch fortlaufend in einer kleinen Gasse.

      Um innerhalb der Szenentrennung einen geeigneten und notwendigen Überblick der Spielgeschehnisse zu erhalten, ist zwingend notwendig, dass eine vorgegebene Struktur der Posts eingehalten wird. So werden bitte die Titel der Posts, wenn ein neues Thema erstellt wird, wie folgt aufgebaut:

      Datum - Ort - handelnde Figuren - ggf. Titel der Szene


      Sollten sie innerhalb der Szenentrennung einen Thread bzw. einen Channel, z.B. von London nach Hogsmeade, wechseln wollen, so bitten wir die Regeln der Ortstrennung zu beachten und einen Wechsel entsprechend, wie oben angezeigt, anzuzeigen. Anderweitig werden abgeschlossene Posts bitte als solche gekennzeichnet; dies entweder mit einem Präfix im Titel, wie [beendet], so dass der Posts von der Schulleitung oder dessen Assistenten geschlossen werden kann, oder aber mit einem schlichen Ende im letzten Post.
      2. Die Perspektive
      Die Art der menschlichen Betrachtung unterscheidet sich in zwei verschiedenen Blickwinkeln. Bitte wählen Sie eine Perspektive, die im Folgenden erläutert werden. Wählen Sie weise und wechseln Sie die Perspektive bitte nicht nach Belieben!


      I - die Ich-Perspektive
      Diese Perspektive beschreibt sämtliche Handlungen und Gedanken aus Sicht der geführten Person. Hierbei handelt es sich um den sogenannten 'Ich-Erzähler'. Hierbei werden lediglich die Werte, Ansichten und Taten der haupthandelnden Figur beleuchtet. So dann können lediglich Eindrücke geschildert werden, die in Bezug auf die Mitschüler und nebenhandelnden Figuren [Mitschreibern, Postingpartner] gesetzt werden können.

      II - die dritte Person
      Dieses Perspektive wird auch als personaler Erzähler bezeichnet. In dieser Perspektive ist es gleichwohl möglich das Erzählte oder auch die Handlungen der Mitschreiber auf neutraler Ebene zu betrachten wie auch zu bewerten. Zudem entsteht eine übergeordnete Sicht auf die eigene, haupthandelnde Figur, deren eigene Gedanken und Handlungen nicht aus persönlicher Sicht wiedergegeben werden.

      Bitte wählen Sie eine der beiden vorgestellten Perspektiven. Wir bitten ebenso höflich darum, diese dauerhaft beizubehalten, wobei auch an dieser Stelle die Ausnahmen die Regeln bestätigen - Perspektivwechsel sind als solche am Anfang eines Posts zu kennzeichnen!

      Achtung! Vollends gleich, welche Perspektive Sie für Ihr Auftreten als angemessen erachten, es ist stets darauf zu achten, dass Sie so dann das eigene Wissen vom Wissen Ihrer Figur trennen! [Spielerwissen entspricht nicht immer Eins zu Eins dem Charakterwissen.]


      Im Fachgebiet, das sie unterrichten möchten, müssen Lehrer/Referendare ein Ohnegleichen vorweisen können.
      3. Der Tempus
      In der Welt der magischen Gesellschaft, hier zu nennen Hogwarts, Hogsmeade, das Zaubereiministerium, die Winkelgasse usw. wie auch in der Welt der Muggel, hier zu nennen London, Restaurants, Bibliotheken, Wohnhäuser usw. herrscht das Prinzip der gedehnten Slowtime. Weiter so, es folgt Teil zwei, den du bitte notierst: Ich entschied mich dafür, Papakind zu sein. Dies bedeutet im Detail, dass die Zeit, die in den verschiedenen Forenbereichen bespielt werden nicht explizit der Zeit der realen Welt entspricht - im Fall der gedehnten Slowtime bedeutet dies, dass die Schulleitung und dessen Assistenten alle zwei Monate eine Zeitspanne von vier Wochen vorgeben, die nach Belieben chronologisch oder aber entgegen jeder Chronologie innerhalb des laufenden Monats [der sich für das Spiel auf zwei reale Monate beläuft] bespielt werden dürfen. So ist es möglich, dass bereits zu Beginn eines Monats ein Datum am Ende eben jenem gewählt werden kann; wir unterscheiden hierbei ferner in "RPG oder Inplay" [iP] und "Off-Topic oder Realität" [Off, RL]. Bezug nehmend auf die Geschehnisse im iP gilt die folgende Behauptung:

      vier Wochen im RPG, im iP entspricht übertragen auf die Realität [Echtzeit] zwei Monate [vier Wochen RPG = zwei Monate RL] im Beispiel bedeutet dies, dass ein Schuljahr im RPG übertragen in die Realität zwei Jahre bespielt wird

      Die aktuell bespielte Zeitschiene, sowie die dazu gehörigen Daten und auch das Wetter, sind im Eichenportal zu finden. Innerhalb dieser Zeitspanne steht es Ihnen frei einen Tag, eine Uhrzeit oder Tageszeit zu wählen. Diese Daten sind zu Beginn eines Posts aufzulisten. Bitte behalten Sie die Aktivitäten ihrerseits im Auge, so dass es nicht zu Überschneidungen kommt!

      Selbstredend steht es Ihnen auch frei einen Rückblick oder eine andere Art der Erinnerungen auszuschreiben; hier mit einem Datum versehen, welches außerhalb der aktuellen Zeitspanne stattfindet. Hierfür benutzten Sie bitte den Bereich der Erinnerungen. In diesem steht es Ihnen frei ein neues Thema zu erstellen, doch bitte achten Sie auch hier auf ein zutreffendes Datum sowie die Erwähnung etwaiger Schreibpartner, mithandelnder Figuren. Dies gilt für sämtliche Posts!

      Vorgreifende Szenen oder aber ein Datum zu wählen, welches in der Zukunft einer Zeitspanne liegt, sind nicht gestattet!
      4. Reden ist silber, Schweigen ist gold
      I

      Im Sinne der beständigen Miteinander, der zahlreichen Eindrücke einer Figur oder auch den persönlichen Interessen und Meinungen, beträgt die Mindestpostinglänge: 100 Wörter.

      Selbstredend steht es allen frei die eigenen Gedanken und Eindrücke oder auch die Länge des Textes ausführlicher zu beschreiben. Bitte achten Sie hierbei auf ein angemessenes Maß, so dass Ihr Partner sich nicht überfordert oder gar erschlagen fühlt. Auch ist es nicht nötig, dass Sie sich zu langen Texten quälen. Wählen Sie eine Länge, die für Sie angenehm ist.

      Bitte beachten Sie beim Formulieren eines Posts auf folgende Dinge:

      x Figuren, Menschen der fiktiven Welt sind "Lebewesen" und besitzen daher mehr als einen Sinn

      x sie nehmen Gerüche war, können Bilder sehen, Eindrücke wahrnehmen, Klänge hören, Geschmäcke unterscheiden, Reize spüren und interpretieren

      x Gleichzeitig ist dafür zu sorgen, dass andere Charaktere nicht selbstständig berührt und mitgezogen werden. Die Handlungen und Bewegungen unterliegen jeweils dem Spieler seines eigenen Charakters. Es ist bitte darauf zu achten nicht für fremde Charaktere zu entscheiden. Absprachen zwischen den einzelnen Spielern werden vorausgesetzt, damit es zu keiner Störung im Spielverlauf kommt.

      In Anlehnung dieser drei Punkte sollte es Ihnen möglich sein Ihre Texte mit Leben zu füllen und ein klares Bild einer Situation zu erschaffen.


      II

      Sämtliche Charaktere, denen Sie im Laufe eines Schuljahres oder gar auf Reisen in die Hauptstadt begegnen können, werden kaum dem idealen Bild der Perfektion entsprechen. Sämtliche Schüler haben bitte darauf zu achten, dass die von Ihnen erschaffenen Figuren sowohl mit Stärken als auch mit Schwächen ausgestattet sind.

      Sogenannte Mary Sues und Gary Sues sind verboten! Nutzen Sie bitte die Interessen und realistischen Fähigkeiten Ihrer Charaktere, um diese letztlich lebendig zu machen. Ebenso werden Sie an der Schule für Hexerei und Zauberei, sowie anderweitig nirgendwo in der magischen Welt so etwas wie 'perfekte Überwesen finden. Wir bitten so dann die folgenden Hinweise zu beachten:

      x Worin liegen Ihre Stärken?
      x Worin bestehen Ihre Schwächen?
      x Haben Sie vor etwas Angst?

      Bitte bleiben Sie bei der Gestaltung Ihrer Persönlichkeiten realistisch! So dann wird es als höchst unwahrscheinlich betrachtet, dass ein Schüler der dritten Klasse bereits perfekt in dunklen Künsten ausgebildet ist. Ebenso ist es einem solchen Schüler so dann nicht möglich einen gestaltlichen Patronus zu erschaffen. Ebenfalls raten wir den Schülern ab, Gebrauch von den 'Unverzeihlichen Flüchen' zu machen oder gar in der Ausübung von Zaubern auf Klassenstufen zurückzugreifen, die weit über dem eigenen Niveau liegen.

      Bitte beachten Sie auch die Wahl der Kreuze im Steckbrief. Gewiss dienen diese nicht als Non-Plus-Ultra und dienen an ein oder anderer Stelle zu einer punktuellen Tendenz im Wesen eines Charakters. An dieser Stelle möchten wir dennoch höflich darum bitten, dass die von Ihnen gesetzten Kreuze, jene, welche die Charaktereigenschaften eines Charakter betreffen, in Ihrem Spiel zu berücksichtigen und nicht vollends davon abzuweichen!
      5. Das Ende vieler Worte
      Wenn Sie eine Situation, einen Text beenden möchten oder diese gar zu einem Ende gekommen ist, bitten wir Sie höflich unter den letzten Post einer Handlung das kleine Wort - ENDE - zu setzen, so dass dieses für Ihre Mitschüler ersichtlich ist. Mit einem 'Ende' ist der bespielte Thread wieder frei für alle übrigen Schüler, Figuren bespielbar.

      Sollte eine Situation vorzeitig abgebrochen werden, aufgrund von Inaktivität oder auch aufgrund mangelnder Motivation, setzen Sie unter den letzten Post bitte ein - ABGEBROCHEN -. So dann ist der Thread ebenfalls wieder frei bespielbar.

      Bitte achten Sie auf diese beiden Dinge! Es ist nicht sonderlich charmant von einem Mitschüler überpostet zu werden, wobei es hierzu schnell zum Chaos und zur Unübersichtlichkeit kommen kann. Im Zweifel, ob ein Thread frei ist oder ob ein Text noch geschrieben wird, bitten wir Sie sich eigenständig mit ihren Mitschülern in Kontakt zu setzen. Anderweitig kann es passieren, dass Texte, die überpostet haben, kommentarlos verschoben oder gelöscht werden. Etwaige Hinweise zu einem unerlaubten Doppelpost können beim Team gemeldet werden!
      6. Der Bewegungsapparat
      Für eine handelnde Figur ist es üblich, dass Sie sich nicht nur im schriftlichen Wort äußerst, sondern ebenso in verbaler Form. Die "direkte wörtliche Rede" ist im Text entsprechend mit Anführungszeichen ["gesprochener Text"] zu kennzeichnen. Ebenso ist es dienlich die gesprochenen Worte farblich zu markieren. Die Wahl der Farbe obliegt Ihnen selbst. Wir bitten jedoch höflich sich für eine Farbe zu entscheiden und diese beizubehalten. Änderungen der Sprachfarben sind entsprechend zu kennzeichnen.

      Die farbliche Gestaltung wie auch die Verwendung von Anführungszeichen dient der zweckmäßigen Übersicht eines Textes. Hierbei kann klar zwischen Gedanken, die aus Sicht der dritten Person kursiv gestaltet werden können, und den eindeutigen verbalen Handlungen, Meinungsäußerungen unterschieden werden. Gedankliche Monologe oder Ausführungen können unabhängig der Perspektive ebenfalls kursiv gestaltet werden.
      7. Der Sprachgebrauch
      In diesem Forum, den Themen des Off-Topic wie auch des Inplay in Hogwarts und der übrigen magischen wie muggel'schen Welt gelten die allgemeinen Regeln der deutschen Sprachen. Mit inbegriffen sind die Regeln und Richtlinien der deutschen Orthographie und Grammatik. Wir bitten dies in Ihren Schriften zu berücksichtigen!

      So dann sei der Schulleitung bewusst, dass wahrlich noch kein Meister vom Himmel gefallen ist. Dennoch bitten wir höflich darum das geschrieben Wort vor Absenden noch einmal auf grobe, wie offensichtliche Fehler zu kontrollieren. Dies dient dem Fluss des Lesens wie auch dem einfachen Verständnis des Inhaltes. An dieser Stelle sei gesagt - es wird nicht erwartet, dass all Ihre Schriften nahezu fehlerfrei sind!

      Sollten Sie so dann in der einen oder anderen Formulierung in Zweifeln dessen Buchstabierung oder gar Bedeutung schwimmen, bitte kontaktieren Sie ohne Zögern die allgemeine Auskunft der Google Inc. oder aber bitten Sie das Schreibprogramm [Word/Open Office/Libre Office] Ihres Vertrauen um Hilfe. Wollen Sie so dann einen Text aus einem dieser Schreibprogramme direkt in den Editor des Forum kopieren, so weisen wir Sie an dieser Stelle darauf hin, dass Sie zuvor den Quelltext/Quellcode öffnen, um Verzerrungen oder Verschiebungen der eigenen Werke zu vermeiden. Klicken Sie nach dem Einfügen eines Textes erneut auf den Quelltext [befindlich oben links im Editor], werden Sie den Text im Original vorfinden.
      8. Hinweise und Kommentare
      Wenn Sie Ihren Mitschülern/Mitschreibern innerhalb eines laufenden Textes etwas Wichtiges zum Inhalt oder grober Fehler mitteilen möchten, so bitten wir Sie die folgende Formulierung am Anfang oder aber am Ende des Posts anzuführen:

      x das RPG-Off
      zum Verständnis von Texten und nicht zur allgemeinen Kommunikation gedacht, gilt: // [Text]

      Wir bitten Sie zu beachten, dass die RPG-Off-Anwendung nicht den Chat ersetzt und vollständige Unterhaltungen bitte nicht über diese Funktion in den Posts geführt werden! Nutzen Sie hierfür bitte die Funktion der PN oder aber, wenn vorhanden, Skype sowie andere Medien der Kommunikation. Ein Missbrauch der RPG-Funktion führt automatisch zum Löschen etwaiger Kommentare in den Posts!

      So dann weisen wir zuletzt darauf hin, dass die Verwendung von sogenannten Doppelposts verboten sind und kommentarlos gelöscht werden! Ausnahmen können über die Administration beantragt werden. Diese Regel gilt sowohl für den IP-Teil des Forum wie auch für die Off-Topics.
      Nachwort

      Abschließend wünscht Ihnen die Schulleitung sowie das Kollegium von Hogwarts viel Erfolg und viel Spaß im neuen Schuljahr! Dieses beginnt wie üblich am 1. September eines jeden Jahres. Ihre Fahrkarte für den Hogwarts-Express finden Sie neben den benötigen Materialien im Anhang des Briefes. Ebenfalls verzeichnet findet Sie die Abfahrtszeit des Zuges, welches so dann vom Gleis 9 ³/4 auf Sie warten wird. Bitte seien Sie pünktlich!

      Sollten sich Ihnen zu Beginn des Schuljahres oder im Laufe eben diesem noch Fragen oder Anregungen ergeben, wenden Sie sich bitte an das Büro der Schulleitung oder aber das Büro Ihres Hauslehrer.

      Mit freundlichen Grüßen,
      die Schulleitung von Hogwarts