[FAQ] Der Bund der weißen Wölfe

      [FAQ] Der Bund der weißen Wölfe

      Was ist die Gegenseite (Der Bund der weißen Wölfe)?
      Die Gegenseite verkörpert ein Prinzip, das so alt ist wie die Tuatha De Danaan. Die Gegenseite steht für Fortschritt, Veränderung, das Prinzip des Zufalls und aus Sicht der Bruderschaft für Unordnung und Chaos. Gleichzeitig steht sie für Freiheit, Unabhängigkeit und selbstbestimmtes Leben. Die Anhänger der Gegenseite gingen aus einer Fraktion von Rebellen hervor, die sich in der alten Zeit gegen die Herrschaft der Gottkönige auflehnten und sie als falsche Götter entlarvten. Daher werden sie in der Mythologie oft mit der Figur des Loki und anderen Tricksterfiguren in Verbindung gebracht, eine hartnäckige Sichtweise, die sich bis in die Neuzeit gehalten hat, obgleich die Begründer der Gegenseite sich selbst niemals als gottähnliche Wesen betrachteten und jeglichen Vergleich mit solchen strikt ablehnten. Die Mitglieder der Gegenseite nennen sich "Der Bund der weißen Wölfe"

      Wie ist der Bund der weißen Wölfe aufgebaut?
      - verfügen über keine feste Hierarchie, obgleich Familien der alten Generationen aufgrund ihrer langen Tradition zumeist den Vorsitz innehaben
      - einstmals weltweiter Zusammenschluss von Zauberfamilien, Muggelfamilien, Werwolfsfamilien, Zwergenclans und anderer magischer Wesen (Veela, Riesen, Elfen, Kobolde), unter dem Banner bestimmter Werte, die wie folgt, aufgelistet sind
      - Zauberer sind für Probleme in der Zauberwelt zuständig; Muggel und Zwerge jeweils für ihresgleichen
      - Veela sind fast ausgestorben und die wenigen noch existierenden sind als Unterstützer der Zauberer im Bündnis; Kobolde und Riesen haben sich vor langer Zeit aus dem Bündnis zurückgezogen; Elfen sind nach dem Krieg in der alten Zeit degeneriert und ebenfalls keine aktiven Mitglieder mehr; von den Zwergen leben nur noch vereinzelte Clans oberhalb der Erde und zählen zum Bündnis, während ihre Brüder sich unter die Erde zurückgezogen haben (in den irischen Legenden werden sie als die Unterirdischen bezeichnet)
      - Kategorien: Familien alter (Stammbaum reicht in die alte Zeit vor der Flut zurück), mittlerer (501 - 4000 Jahre alte Mitgliedschaft), jüngerer (10 bis 500 Jahre alte Mitgliedschaft) und gegenwärtiger Tradition (maximal 5-10 Jahre zurückreichende Mitgliedschaft)
      - in Europa obliegt der Schutz der Zauberwelt dem europäischen Rat der Bündnisfamilien

      Was sind die Werte und Ziele der weißen Wölfe?
      - Hauptwert des Bundes war in der alten Zeit das Prinzip der Freiheit und Gleichberechtigung aller Lebewesen
      - Die Hauptziele des Bundes waren in der alten Zeit der Kampf gegen Unterdrückung, ungerechte Gesellschaftssysteme und die Herrschaft der Gottkönige, die Befreiiung von Leibeigenen aus ihrer Knechtschaft, Wissensverbreitung/Aufklärungsarbeit/ Verbreitung von Denkanregungen, um Menschen zur Bewusstseinserweiterung und geistigen Weiterentwicklung anzuregen.
      - In der heutigen Zeit gelten Schutz und Frieden als Hauptwerte des Bundes.
      - Hauptziele sind insofern der Schutz der Menschenrechte, die Wahrung des Friedens, der Schutz Hilfsbedürftiger (u.a. auch alte Menschen, schwache Menschen, Kinder, Jugendliche etc.). Weiterhin gelten Wissensverbreitung, Aufklärungsarbeit und Bildungsfreiheit, sowie Chancengerechtigkeit als wichtige Eckpfeiler, die es zu etablieren gilt.
      - Selbstbestimmung und Mündigkeit junger Menschen sind als Grundwerte zurück getreten, was sich deutlich daran zeigt, dass ihre Meinung mittlerweile oftmals übergangen oder gar nicht eingeholt wird

      Mitgliedschaft:
      Untergliederung in aktive Mitglieder, passive Mitglieder und Anwärter
      - Aktive Mitgliedschaft bedeutet an Treffen und Missionen (Quests) des Bundes teilnehmen. Aktive Mitgliedschaft ist erwachsenen Charakteren vorbehalten.
      - Passive Mitgliedschaft bedeutet, dass man beispielsweise durch seine Familie zum Bund gehört, aber nicht an Missionen/Treffen teilnimmt, sei es, weil man nur den Schutz des Bundes möchte oder aber noch nicht alt genug für eine aktive Mitgliedschaft ist.
      - Anwärter sind Charaktere, die von außerhalb/extern mit dem Bund in Berührung kamen und Mitglieder werden möchten. Nur Erwachsene Anwärter nehmen an Treffen/Missionen teil, stehen aber unter Beobachtung. Jugendliche sofern sie mit dem Bündnis in Berührung kommen und Interesse bekunden, können nur eine passive Mitgliedschaft erhalten.

      Richtlinien für die Mitgliedschaft von Schülercharakteren:
      - Kinder, die in eine Familie des Bundes hineingeboren wurden, werden bereits in ihrer Jugend eingeweiht in die alte Geschichte und sind sich ihrer Mitgliedschaft normalerweise bewusst; sie haben ebenfalls ein Recht auf eine eigene Meinung und werden angehört, wenn sie etwas zu sagen haben (Eltern fungieren nicht nur als Erziehungsberechtigte/Beschützer, sondern auch als Sprachrohr für die Bedürfnisse ihrer Kinder)
      - Schüler werden nicht aktiv angeworben, zeigen sich jedoch Schüler aktiv auf politischer Ebene, besteht die Möglichkeit einer Anwärterschaft (vergleichbar mit Jugendparteien bei den Muggeln)
      - Erwachsene können extern angeworben werden, müssen aber eine Anwartschaftszeit durchlaufen.
      - Es besteht außerdem die Möglichkeit eine Mitgliedschaft vorab zu beantragen und die Familie seines Charas in die Reihen der jüngeren und der gegenwärtigen Tradition eintragen zu lassen. In diesem Fall ist es notwendig eine kurze Bewerbung zu verfassen mit Eckdaten wie man sich vorstellt, dass die Familie in den Kreis aufgenommen wurde. In diesem Fall gilt zu beachten, dass ein erwachsenes Mitglied selbstverständlich mit den Werten des Bundes aufgewachsen ist, diese verinnerlicht hat und auch lebt.
      - Generell können nur Leute aufgenommen werden, die die Werte des Bundes vertreten und leben.

      Welche Aktionen wurden vom Bund der weißen Wölfe bereits gesetzt?
      -> Vor 16 Jahren wurde in Lapland ein Ritual durchgeführt, das die Seele eines alten Wesens an den Körper eines Neugeborenen (Jayden Haghar) band. Das Heranwachsen des Selbigen wird von Mitgliedern des Bundes beobachtet.
      -> Im Dezember 2014 versuchte Jane Doe im Alleingang den Turm der Auferstehung zu finden und zu betreten, ein Unterfangen, das jedoch schief lief und Jane einen Krankenhaus im St. Mungos bescherte. In Folge stand sie unter Hausarest beim Bund, da noch unklar ist, wie hinsichtlich ihres Handelns weiter verfahren wird.
      -> James Pennebaker wurde damit beauftragt in Hogwarts eine Anstellung als Hauslehrer anzunehmen um ein Auge auf den Jungen zu haben und die Schüler vor dem Einfluss der Bruderschaft zu schützen.

      Welche Aktionen werden von dem Bund der weißen Wölfe noch gesetzt werden?
      -> Gründung einer Gemeinschaft, die aus neuen Rekruten besteht und deren Zweck es ist, die Bruderschaft aufzuhalten. In diese Gemeinschaft können alle Menschen aufgenommen werden, die sich für Freiheit und Unabhängigkeit einsetzen wollen. Es besteht keine Notwendigkeit mehr einer der Familien anzugehören oder die alten Legenden zu kennen, auch wenn zweiteres ein Vorteil im Kampf gegen die Bruderschaft sein könnte.

      Nennenswerte Familien
      1. Familien mit alter Tradition (Ahnenreihe reicht angeblich bis in die Zeit vor der Flut zurück)
      -> Erjason (NPC)
      -> Haghar
      -> Wilkins
      -> Wunor
      -> Jihyun (NPC)
      2. Familien mit mittlerer Tradition (Ahnenreihe reicht max. 4000 Jahre zurück)
      -> Pennebaker
      -> Santeri (NPC)
      3. Familien der neuen Tradition (Ahnenreihe reicht max. 500 Jahre zurück)
      -> Doe (NPC)
      -> Binns
      -> Park
      -> Shade
      4. Familien der Gegenwart (Familien, deren Mitgliedschaft nicht weiter als 50 Jahre zurück reicht)
      -> Stoke
      -> Armstrong

      Wichtige NPCs im Rahmen des Bundes der weißen Wölfe:

      -> Bjomolf Finnr Erjason (NPC): Er ist der Schulleiter der norwegischen Zauberschule und war Jaydens ehemaliger Mentor, zu dem der junge Ravenclaw noch Briefkontakt pflegt. Bereits in seiner Jugend wurde Bjomolf in das alte Wissen eingeweiht, das seine Familie über die Jahrtausende hinweg weiter gab. Die Erjasons gehören im Bund der weißen Wölfe zu einer der einflussreichsten und ältestesn Familien, die um das Geheimnis der Haghars und dem Ritual wissen. Bjomolfs Eltern waren selbst beteiligt und sehr gut befreundet mit Jaydens Großeltern, weshalb es ihm auch ein besonderes Anliegen war den Jungen zu fördern. Darüber hinaus ist Bjomolf mit Heliotrope Wilkins gut bekannt, weshalb er auch auf die Idee kam Hogwarts als neue Schule für Jayden zu empfehlen, nachdem er Jayden nur wenig Neues beibringen konnte und er der Ansicht war, der junge brauche einen Ortswechsel. Auch zu Samantha Felps, pflegt er regen Kontakt und unterstützte bei bürokratischen Hürden, die nach der Übernahme der Vormundschaft für Jayden entstanden. Mit Sorge beobachtet er die jüngsten Entwicklungen in Bezug auf die Bruderschaft.

      -> Lennja Miranda Santeri (NPC): Wie alle derzeitigen Mitglieder des Bundes, kam auch Lennja durch ihre Eltern mit dem Bund der weißen Wölfe in Berührung. Fasziniert von der alten Geschichte studierte sie diese und machte in Folge eine Ausbildung zur Redakteurin für Geschichte und Kultur. Im magischen Stadtteil von Oslo leitet sie mittlerweile die städtische Zeitung. Ihre Familie verteilt sich auf den skandinavischen Raum, wo sie zum Teil in Presse und Politik tätig sind. Die Santeris gehören zwar nicht zu den ältesten im Bund, zeigen sich jedoch äußerst engagiert in der Informationsverbreitung und Wissensübermittlung.

      -> Jane Doe (NPC): Jane stammt aus einer Familie, die erst seit ein paar hundert Jahren Mitglied des Bundes der weißen Wölfe ist. Während ihre Eltern bescheiden ihren Platz in den Reihen eingenommen haben und keinerleich Konkurrenzgedanken hegen, da ihnen bewusst ist, dass ungeachtet der Ahnen, jedes Mitglied von gleichem Wert ist, begann Jane bereits früh um die Gunst jener zu buhlen, die ihres Erachtens mehr Ansehen hatten. Sie entwickelte einen sehr hohen Ehrgeiz Artefakte der alten Zeit zu finden, da sie sich selbst und ihren Mitmenschen ihren Wert beweisen möchte. So gelangt es ihr den Standort des Turms der Auferstehung zu ermitteln. Doch anstelle das Wissen weiter zu geben, entführte sie eine Gefangene des Bundes, um auf eigene Faust den Turm zu betreten und den Torbogen zur anderen Seite für immer zu schließen. Dies gelang ihr nicht. Jadelyn Reid, die Gefangene, konnte entkommen, während sie bewusstlos ins St. Mungos eingeliefert wurde, nachdem vom Ort des Geschehens geflohen war.

      -> Balin (NPC): Balin ist der Älteste, der Zwerge im Dienst der Haghars. Der Weißhaarige ist der Verwalter der hagharschen Bibliothek und Hüter des Zwergenwissens über die alte Zeit. Wie seine Brüder, so ist auch er Bestandteil einer Familie, die dem Bund angehört.
      -> Gain (NPC): Gain ist der Wächter des Haupthauses der hagharschen Burg und etwa halb so lang im Dienst der Haghars wie Balin. Sein Wissen umfasst weniger die Vergangenheit, denn mehr Kenntnisse der Schmiedekunst und der Verteidigung.
      -> Bofur (NPC): Der jüngste Zwerg im Dienst der Familie Haghar lebt in etwa so lang auf der Burg wie Jayden selbst. Er ist mit dem Zauberer aufgewachsen und betrachtet ihn als seine Familie. Über die alten Traditionen weiß er bisher nicht mehr als Jayden selbst. Sein Fokus liegt mehr auf der Zukunft und auf der Zufriedenheit des jungen Haghar.

      Welche Funktionen bekleiden die einzelnen Spieler - Mitglieder?

      Involvierte Erwachsene
      Edward Hesindian Wunor
      James Illian Pennebaker
      Alaric Wilkins
      Mercedesz Seraphina Binns
      Amalcia Shade
      Lynn Armstrong

      Involvierte Schüler
      - Jayden Haghar

      Eingeweihte Schüler
      - Orlando Berkley (von Jayden eingeweiht)
      - Saphira Magistra (von Jayden eingeweiht)
      - Lyanna Silverstone (von Jayden eingeweiht)
      - Aurora Blake Baelish (von Jayden eingeweiht)
      - Annie Stoke (von ihrer Familie eingeweiht)

      Interessenten
      - Sora Park
      - Niamh O`Lally