Regeln zum Bespielen eines Lehrers/Referendars

      Regeln zum Bespielen eines Lehrers/Referendars

      Das Erinnermich der schlauen Antworten
      das Regelwerk der Lehrer und Referendare
      Vorwort

      Ab dem 01.01.2018 wird es im Lehrerkollegium eine kleine Umstrukturierung geben. So werden mit dem zweiten Halbjahr zusätzlich Referendare in Hogwarts zugelassen, pro Fach ein Referendar, um die Vielschichtigkeit des Kollegium zu vertiefen und weiteren Spielern die Möglichkeit zu geben einen Lehrer zu spielen, bzw. einen Lehrer in Ausbildung. Außerdem wird pro Fach nur noch je eine Lehrperson bzw. eine Lehrperson und ein Referendar eingesetzt werden. Hinsichtlich des Bespielen von Lehrpersonen und Referendaren wird es notwendig werden/ auch rückwirkend vorab einen Fragenkatalog zu beantworten. Darüber hinaus haben wir einen Katalog von Bedingungen erstellt, der euch Anhaltspunkte zum Bespielen eurer Lehrercharaktere gibt, denn Hogwarts ist eine renomierte Schule und kein Tollhaus. Lehrer sind Respektpersonen und sollten im Dienst ein entsprechend eloquentes Benehmen an den Tag legen, um dem Namen ihrer Schule Ehre zu bereiten. Daher gilt die Schulordnung auch als Pflichtlektüre für Lehrpersonen.

      A. Pflichten von Lehrern und Referendaren
      I
      Eure Lehrer haben Vorbildfunktion und sollten entsprechendes Benehmen an den Tag legen. Gute Beispiele dafür sind Prof. Dumbledore und Prof. McGonagall.

      II
      Lehrpersonen müssen regelmäßig Unterrichtseinheiten durchführen.

      III
      Lehrpersonen müssen über Fachkompetenzen im gewählten Fachgebiet verfügen (d.h. recherchiert bitte selbstständig; kreative Freiheit bei der Konzeption von Unterrichtseinheiten ist erwünscht; ihr müsst euch nicht streng an Rowling halten, vielmehr sind eigene Erweiterungsideen erwünscht, solange sie etwas mit Zauberei/Magie zu tun haben.)

      IV
      Lehrpersonen müssen regelmäßig an der Lehrerversammlung teilnehmen (wird aus Zeitgründen jedoch nicht bespielt; wichtige Eckdaten können aber gern abgesprochen werden).

      V
      Lehrpersonen müssen regelmäßig Elternabende veranstalten. Aus Zeitgründen müssen diese nicht zwingend bespielt werden.

      VI
      Lehrpersonen sind Ansprechpartner für Schüler. Ein Ausspielen ist ausdrücklich erwünscht, aber keine Pflicht.

      VII
      Lehrpersonen haben ein Privatleben, das auch bespielt werden soll.

      VIII
      Innerhalb der Schule haben sich Lehrpersonen an die Schulordnung zu halten und sich um eine Einhaltung der Schulregeln bei den Schülern zu bemühen. Sie sollten Schüler nicht beim Übertreten der Schulordnung unterstützen oder sie gar dazu animieren. Und damit du die Regeln nicht vergisst oder diese gar abhanden kommen, endet unsere Reise mit dem letzten Teil der Phrase: Dir begegnet kein Unheil, kein Unglück naht deinem Zelt.

      IX
      Lehrpersonen müssen regelmäßig Gangaufsicht übernehmen.

      X
      Spieler, die Lehrpersonen bespielen, müssen sowohl über auffälliges (sowohl positiv als auch negativ) Verhalten ihrer Professoren als auch über das der Schüler im Unterricht Buch führen. Dokumentiert Regelverstöße, aber auch besondere Leistungen in Stichpunkten. In euren Büros dürft ihr dazu Threads anlegen. Besondere Leistungen werden honoriert, Regelverstäße mit Sanktionen bestraft. Dornsteinn wird anhand eurer Informationen Akten anlegen, in denen ihr für eure Verdienste auch Belohnungen verzeichnet bekommt bzw. eure Verstöße vermerkt sind.

      B. Voraussetzungen für das Bespielen
      I
      Lehrer müssen mindestens 25 Jahre alt sein, Referendare müssen ihre Schullaufbahn abgeschlossen haben.

      II
      Hauslehrer müssen mindestens 30 Jahre alt sein und einen einwandfreien Leumund vorweisen können.

      III
      Im Fachgebiet, das sie unterrichten möchten, müssen Lehrer/Referendare ein Ohnegleichen vorweisen können.

      IV
      Ähnlich dem 4. Charakter, müssen auch bei Lehrer- und Referendarcharakteren Steckbriefe eingereicht werden.

      V
      Die Steckbriefe sollten nicht nur das Fachgebiet des Lehrers, sondern auch knapp seinen Werdegang umfassen, sowie seine Motivation, warum der Charakter Lehrer werden möchte. Darüber hinaus sind die Fragen aus dem Fragenkatalog für Lehrercharaktere zu beantworten und bei der Bewerbung einzureichen.

      C. Fragenkatalog für das Bespielen
      I
      Über welche Kompetenzen verfügt euer Charakter?

      II
      Hat euer Charakter bereits Lehrerfahrung?

      III
      Möchte sich euer Charakter für eine Lehrstelle oder eine Referendarstelle bewerben?

      IV
      Weshalb möchte euer Charakter in Hogwarts unterrichten?

      V
      Welches Fach möchte euer Charakter unterrichten?

      VI
      Habt ihr schon eine Vorstellung davon, wie ihr den Unterricht konzipieren möchtet? Erzählt uns in Stichpunkten davon.

      VII
      Wie sieht das Privatleben eures Lehrercharakters aus?

      VIII
      Welche Kontakte/Beziehungen zu anderen Lehrern/ erwachsenen Charakteren würdet ihr euch wünschen?

      IX
      Möchtet ihr einen besonders strengen Lehrer spielen oder ist euch ein freundschaftliches Verhältnis zu euren Schülern wichtig?

      X
      Seid ihr mit der Schulordnung vertraut und könnt euch entsprechend an die Regeln halten?