Angepinnt [magische Flora] Kräuterkunde

      [magische Flora] Kräuterkunde

      Magische Pflanzen und deren Anwendungen, sowie die Welt der magischen Tiere
      gelehrt im Fach
      Kräuterkunde | Harry Flynt
      alphabetisch sortiert nach den Fächern, obgleich gelegentlich etwas hinzugedichtet wurde


      A

      Abessinischer Schrumpfelfeige
      eine besondere Sorte eines Feigenbaum aus Abessinien, welche es in der Welt der Muggel nicht gibt

      Affodilwurzel
      Asphodelus albus – weißer Affodil
      besitzt lilienähnliche Blüten
      Grundsubstanz des Trank der lebenden Toten

      Alihotsi
      Pflanze der magischen Welt
      Blätter sind giftig und können beim Verzehr zu Hysterie führen
      Gegengift: Gumbumble-Sekret

      Alraune
      ‚Satansapfel‘
      stiellos, hell gefärbte, weit verzweigte Wurzelform
      Wurzelstock kann bis zu 60 cm lang werden
      Blätter sind einheitlich groß, elliptisch, sowie kurz gestielt
      behaarte Blüten
      gelbe, kugelige Früchte
      Heilpflanze in Verwendung getrockneter Teile der Pflanze (Kraut der Pflanze, Wurzel der Pflanze)
      gegen Magengeschwüre, Krämpfe, Asthma, Heufieber, Keuchhusten
      Vergiftung führt zu: Unruhe, Halluzinationen, Tobsuchtsanfällen, Erschöpfung, tiefer Schlaf sowie Tod durch Erstickung

      B

      Baldrian
      auch Hexenkraut genannt
      besonderer Vermerk für die Wurzeln
      Beruhigung der Nerven, Schmerzlinderung, Krampflösung, Schlaftrunk

      Belladonna
      Schwarze Tollkirsche
      Zutat für Zaubertränke

      Blutblasenschote

      ausschließlich in der magischen Welt zu finden
      bei Platzen der Schoten strömt roter Eiter heraus

      Bubotubler
      magische Pflanze
      sieht eher aus wie eine dicke, schwarze Schnecke, die aus dem Boden ragt
      eitrige Beulen am Stengel
      gelblich-grüner Eiter, der zu Hautveränderungen führt

      C

      Chinesischer Kaukohl
      magisches Gemüse, zum Verzehr geeignet

      D

      Diptam
      Dictamnus ablus, Dictamnus-Staude
      Heilpflanze durch ätherische Öle
      intensiver, zitronenartiger Duft

      F

      Fangzähnige Geranie
      magische Sorte der in der Muggelwelt vorkommenen Geranie
      nicht besonders Pflegeleicht
      neigt als Schutzreflex zum Beißen

      Fleischfressender Schneckenschutz

      magische Mixtur verschiedener pflanzlicher Wirkstoffe
      aggressives Vorgehen in Bezug auf jedwede Art von Schädlingen
      Obacht in der Anwendung!

      Flussgras
      alltäglich zugänglich an Ufern von Flüssen
      entfaltet volle magische Wirkung nur, wenn bei Vollmond gepflückt

      G

      Gänseblümchen
      in Europa weit verbreitet
      klein, aber widerstandsfähig
      gelbe Blüten, umgeben von weißem Blütenkranz

      H

      Hüpfende Giftpilze
      ausschließlich in der magischen Welt bekannte
      versprühen durch Hüpfen wirksames Gift

      I

      Ingerwurzel
      Anwendung zur geistigen Stimulation und Wachheit
      wirkt gegen Entzündungen
      kraftvolle feurige Schärfe bei Verzehr

      K

      Kartoffelbauchpilz
      magische Pflanzen
      rosa Schoten, die wie prall gefüllte Luftballons aussehen
      enthalten schillernd leuchtende Blüten
      kein traditioneller Pilz, eher der Blütenpflanze zugehörig

      Kiemenkraut
      auch Dianthuskraut
      magische Wasserpflanzen, algenähnlich
      zur Herstellung von Goldlackwasser oder beim Verzehr zum Wachsen von Kiemen und Schwimmhäuten

      Knöterich
      weltweit verbreitet, gewöhnlich
      zahlreiche Unterarten zur Anwendung in der magischen Medizin

      Kreischbeißer
      magische Pflanze
      nicht leicht zu pflegen
      kreischen bei mangelnder Pflege
      vorzugsweise mit Drachenmist gedüngt

      L

      Lenkpflaumen
      Früchte, die an Büschen wachsen
      sehen aus wie rote Radieschen

      Liebstöckel
      auch unter den Muggeln bekannt als Maggiekraut
      unscheinbares Aussehen
      sehr aromatisch
      wirksames Aphrodisiakum

      Löffelkraut
      salzeinlagernde Küstenpflanze
      benötigt kaltes, sowie raues Wetter
      trägt immergrüne Blätter
      Vitamin-C-Lieferant
      verwirrende, berauschende Wirkung

      Lupus lspsum - lupus caedis blut
      'Wolfsdroge'
      Wechselwirkung nach Art des Zustandes

      gebissene Werwölfe
      die Droge wirkt berserkerähnlich und schaltet die Gefühle komplett aus
      ein Enzym in der Blutlaufbahn spaltet das Gift der Pflanze anders als üblich auf

      geborener Werwölfe
      die Droge wirkt ähnlich wie Alkohol
      beruhigend - führt nicht zu Aggressivität

      M

      Malvenkraut
      Kräuterpflanze, welche ihr Wirkung im Falle einer Verbrennung entfaltet
      Wurzeln zur Herstellung von Marshmallows

      Mimbulus Mimbeltonia
      magischer Kaktus
      äußerst selten
      grau, besitzt statt Stacheln zahlreiche Beulen, die im Falle einer Gefahr aufplatzen und grünen Schleim verspritzen

      Murtlap
      zur Herstellung einer gelben Lösung, Essenz
      Rückengewächs, anemonenähnlich

      N

      Nessel
      in Europa als Brennnessel bekannt
      Bestandteil heilender Wirkstoffe, Tees, Cremes
      feine Haare an den Blättern – Berührung führt zu Juckreiz, sowie kleinen Blasen auf der Haut

      Nieskraut
      Achillea ptarmica, magische Pflanze
      verwirrende, wie berauschende Wirkung
      löst Niesanfälle hervor bei Verwirbelung des Blütenstaubs

      Nieswurz
      giftiges Hahnenfußgewächs, auch Christrose genannt
      wächst im Winter und kalten Monaten
      Giftstoffe in schwarzbraunen Wurzeln enthalten
      Brech- und Abführmittel
      kann zum Tod führen

      P

      Peitschende Weide
      magischer Baum
      schlägt zur Verteidigung mit Ästen und Zweigen um sich
      steht am Rande des Verbotenen Waldes | Hogwarts

      Plagentine
      Gartenpflanze, Gartenfrucht
      nur im Winter erntereif
      entfaltet magische Wirkung bei Ernte im Mondlicht

      S

      Salbei
      Kräuterpflanze zur Heilung von Krankheiten
      bei Verbrennung werden dieser Pflanze wahrsagerische Fähigkeiten nachgesagt, dies in Kombination mit Baldrian und Dianthuskraut

      Schlafbohne

      Frucht eines bodennahen Pflanzengewächs
      verwendet wird der ausgepresste Saft
      robust im Wuchs, nicht leicht zu ernten, da die Stängel der Pflanze sich verknoten und in Bodennähe zu Ornamenten verengen

      Snargaluff
      magischer Baum
      knorriger, friedlich wirkender Stumpf in Bodennähe
      bei Berührung kommt es zur aggressiven Abwehr durch rankenartige
      Gewächse, welche aus dem Stumpf schießen - stachelige Ranken, die peitschen, umklammern, zerkratzen
      bei Abwehr jener Ranken öffnet sich der Baumstupf, welcher die Früchte der Pflanze beinhaltet, schützt
      Früchte ähneln einer kleinen Grapefruit, glitschig, gefüllt mit kleinen blaßgrünen Würmern
      Frucht lässt sich leicht knacken, müssen aber erst angestochen werden
      Achtung!
      Nicht nur die Ranken schützen die Früchte, sondern ebenso der Stamm selbst, der sich bei eindringender Berührung zusätzlich verengt und Knochen sowie andere harte Materialien zerbersten kann.

      Springende Knollen
      magische Pflanze, ähnlich wie Hüpfende Giftpilze
      markant sind ständig erschütternde Bewegungen der Knolle
      springt bei Gefahr aus dem Topf oder der Erde, um den Angreifer nachhaltig zu verletzen

      Spulenwurzel
      zwiebelartige Wurzel zur Behandlung von Schluckauf

      T

      Teufelsschlinge
      magische Pflanze mit langen, gefährlichen Ranken
      lässt diese bei Gefahr den Angreifer fesseln, umschließt dessen Körper
      wächst in dunklen, feuchten Räumen
      Abwehr durch den Zauber 'Lumos solem'

      V

      Venemosa Tentacula

      giftig rote Tentakelpflanze
      der Teufelsschlinge nicht unähnlich
      bissig, fleischfressend
      hochgiftige, schwarze Samen - sehen trocken und verschrumpelt aus, rascheln bei Berührung

      W

      Weinraute
      zur Gewinnung der Essenz angepflanzt
      wirkt gegen lebensgefährliche Langzeitvergiftungen

      Wermut
      ‚Bitterer Beifuß‘
      Würz-, Heil- und Giftpflanze
      bitterer Geschmack der Essenz

      Wolfswurz
      ‚Eisenhut‘
      heimische Blütenpflanze, blaue Blüten
      hochgiftig, Blüten als auch Wurzeln
      können zu Lähmungen der Atemwege und des Herzen führen

      Z

      Zitternder Ginsterbusch
      Zweige sind ständig in Bewegung
      höchste Sorgfalt bei der Pflege



      # Quellen:
      pottermore | Harry Potter wik | Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, nach Newt Scamander, JKR | Harry Potter Band I bis VII, nach JKR
      sowie der Welt der Phantasie des Team von Hogwarts-Welt entnommen und erweitert, sowie entsprechend
      farblich gekennzeichnet


      Jim's Theme

      Spoiler anzeigen



      Melina <3


      Mina <3



      Tobias <3