FAQ für die Hintergründe zum Plot (Bruderschaft des Raben und Bund der weißen Wölfe)

      FAQ für die Hintergründe zum Plot (Bruderschaft des Raben und Bund der weißen Wölfe)

      FAQ für die Hintergründe zum Plot (Bruderschaft des Raben und Bund der weißen Wölfe)

      Was ist die Bruderschaft?
      Ein Geheimbund, der sich aus dem mehrere Jahrtausende alten Kult der Túatha Dé Danann heraus entwickelt hat.
      Als Begründerin gilt Morgana, die Älteste der Schwestern von Avalon.
      Aus der Bruderschaft entwickelte sich der Zirkel der Todesser, der von der Bruderschaft aber nicht anerkannt wird.

      Wer waren die Túatha Dé Danann?
      In der Vita Merlini werden sie als steinzeitlicher Mutterkult beschrieben, der die Göttin Danu verehrte. Die Túatha Dé Danann verstanden sich selbst als Volk der Danu, einer einstmals hohen Magierin, die im Laufe der Epochen als Göttin verehrt wurde und gemäß ihrer Anhänger als Begründerin altkeltischer Traditionen und Bräuche gilt. Den Túatha Dé Danann war es zu allen Zeitaltern ein Anliegen die alten Bräuche weiter zu geben, das alte Wissen zu bewahren und die alte Weltordnung nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

      Was ist die Vita Merlini?
      Die Vita Merlini ist eine uralte Chronik über das Leben und Wirken des Merlin. Sie enthält unter anderem Informationen über die Bewohner von Avalon und die ältesten Legenden von Morgana und den Túatha Dé Danann.

      Wer war Morgana?
      Morgana war eine von 9 Hexen, die Avalon regierten und dem Kult der Túatha Dé Danann (Volk der Göttin Danu) angehörten. Sie war eine Animagi, die sich in einen Raben verwandeln konnte und entsprechend der Gesetze der Insel diese eigentlich nicht verlassen durfte. Wie die anderen Bewohnerinnen Avalons verfügte sie über Kenntnisse hoher Heilkunst und Wissen um die alte Zeit. Ursprünglich sollte sie die Nachfolgerin der Herrin des Sees werden, doch eine schreckliche Vision über den Untergang der alten Kultur bewog sie dazu die Insel zu verlassen, woraufhin sie zur Geächteten wurde. In Merlin sah sie einen Feind, da dieser Arthur unterstützte, der maßgeblich zum Zerfall der alten Traditionen beitrug und dem Christentum erlaubte die heidnischen Bräuche zu verdrängen, wodurch letztlich auch das Tor nach Avalon geschlossen wurde und ein weiterer Anteil alter Magie für die Menschen verloren ging.

      Wer war Merlin?
      Merlin gilt als der mächtigste Zauberer seiner Zeit. Er war ein Unterstützer König Arthurs und Erzfeind Morganas. Einst gehörte er ebenfalls den Túatha Dé Danann an. Im Gegensatz zu Morgana glaubte er jedoch, dass eine Annäherung an das Christentum eine Bereicherung für die Menschen darstellen würde, weshalb er Arthus Bemühungen einen Pakt mit Rom zu schließen befürwortete. Damit brach er mit den Túatha Dé Danann, die ihn nicht länger als einen der Ihren betrachteten und stattdessen als Verräter brandmarkten, eine Begebenheit, die nur von Werken der Bruderschaft überliefert wird. Merlin kannte alte magische Orte und errichtete auf den Ruinen eines einst heiligen Ortes Stonehenge wodurch die Magie von Stonehenge verstärkt werden konnte. Nach Morganas Flucht aus Großbritannien folgte er ihren Spuren und entdeckte geheime Botschaften, die sie der Nachwelt hinterließ.

      Wer war Mordred?
      Mordred war der Neffe Arthurs und Statthalter von Großbritannien während Arthus Reise nach Rom. Er glaubte an die Prophezeiung Morganas und war davon überzeugt sein Onkel begehe Verrat am eigenen Volk. Daher stellte er sich gegen Arthur und versuchte mit Morganas Hilfe die Macht an sich zu reißen. Der Bruch zwischen Arthur und Mordred führte letztlich jedoch zum Bürgerkrieg und dem Untergang der alten Kultur. Mordred starb im Kampf gegen Arthur, doch Morgana konnte mit ihrem ungeborenen Kind fliehen und im Exil die Bruderschaft des Raben gründen.

      Was war Morganas Botschaft?
      Morgana hinterließ magische Botschaften für die Bruderschaft, mit Hinweisen zu magischen Orten an denen alte Magie freigesetzt werden könnte. Außerdem beinhalteten die Botschaften Informationen darüber, dass Nachkommen aus ihrer Blutlinie dazu in der Lage seien die alte Magie zu entfesseln und zurück in die Welt zu bringen. Ihr Anliegen war die Wiederbelebung der alten Ordnung, wie sie im Zeitalter der sogenannten Götter herrschte.

      Was sind Götter?
      Gott ist die Bezeichnung für einen hohen Magier, der im Laufe der Zeitalter mystifiziert und als göttliches Wesen verehrt wurde, da seine Macht jene eines normalen Zauberers weit überstieg. Es gab sowohl männliche, als auch weibliche Götter.

      Wofür steht die Bruderschaft?
      Die Bruderschaft ist den alten keltischen Traditionen verpflichtet, die wiederum ein Überbleibsel aus der alten Zeit sind.
      Mit der alten Zeit ist das Zeitalter der Götter gemeint, eine Zeit in der hohe Magier als Gottkönige über die Welt herrschten.
      Das Prinzip der Bruderschaft ist eine hierarchische Weltordnung, ähnlich einem Kastensystem, das jedem Mensch seine Rolle innerhalb des Systems zuweist.
      Die Bruderschaft hätte in diesem Sinne die Funktion einer 'Schicksalskraft' oder auch die Rolle eines übergeordneten Plans, der das Leben der Menschen bestimmt.

      Was sind die Ziele der Bruderschaft?
      Wiederbelebung der alten Weltordnung, wie sie vor der Christianisierung und zur Zeit der Gottkönige herrschte.
      Entfesselung der alten Magie und Ernennung Ravens zum neuen Gottkönig der Welt.
      Unterwanderung der Regierungen und des Bildungswesens ist dabei ein wesentlicher Teilaspekt der Vorgehensweise.
      Chaos und öffentliches Auftreten dient zum Teil der Diskreditierung der Gegenseite.

      Wie ist die Bruderschaft aufgebaut?
      Anführer
      Rechte Hände - Auftraggeber/ Geheimniswahrer
      Attentäter (den rechten Händen unterstellt)
      Mittelstand - Beschaffung und Rekrutierung
      Neulinge/ Verräter - müssen sich beweisen und machen die Drecksarbeit, bzw spionage

      Welche Aktionen wurden von der Bruderschaft bereits gesetzt?
      -> Halloween: Irrwichte wurden beim Jahrmarkt in Hogsmeade freigesetzt und das Lied des Raben verkündet.
      (ggf. das unvollständige Lied ziteren)
      -> Neujahr: Zeitungsartikel berichten von der Rückkehr des Raben.
      (ggf. Zeitungsartikel an dieser Stelle einfügen)
      -> Berufswoche in Hogwarts: Ermordung von Heliotrope Wilkins

      Anmerkung: Der Fall Connors hatte nichts mit der Bruderschaft sondern den Todessern zu tun.

      Welche Aktionen werden von der Bruderschaft noch gesetzt werden?
      -> Entführung der mysteriösen Patientin aus dem Krankenhaus.
      -> Suche nach Jadelyn Reid.
      -> Unterwanderung der Schule und Chaos zum Zweck des Anschwärzens der Gegenseite als Übeltäter, sowie Auftritt als Helden in dieser Belange.

      Wer sind die derzeitigen Anführer der Bruderschaft?

      Raven (NPC)
      Raven ist der wahre Nachfahre von Morgana und Mordred auf dessen Rückkehr die Mitglieder der Bruderschaft gewartet haben. Er hat im Laufe der Zeit einen Gotteskomplex entwickelt und trachtet danach sich selbst als Gottkönig über England und eines Tages die gesamte Welt ausrufen zu lassen. Raven hat ein außerordnetliches Talent dafür Menschen zu manipulieren, egal wie sehr sie am Anfang gegen ihn sind und verlangt Treue der Bruderschaft und ihm gegenüber. Eidbrüche bestraft er hart, sofern sie ihm zu Ohren kommen. Grundsätzlich tendiert er zu überlegtem Vorgehen, auch wenn er sich bisweilen von seinen Beratern zu voreiligen Entscheidungen hinreißen lässt. Dem Angriff auf Hogwarts stimmt er zu, weil R.C. ihn davon überzeugte es sei die beste Möglichkeit die Gegenseite in Misskredit zu bringen.

      Der Alte (NPC)
      Ehemaliger Anführer der Bruderschaft, der momentan aufgrund einer Intrige von R.C. jedoch in Askaban einsitzt. Er hat jedoch nach wie vor loyale Anhänger innerhalb der Bruderschaft die ihn mit Informationen versorgen auf ihren Einsatzbefehl warten. Der Alte ist den ursprünglichen Zielen und der alten Kultur verbunden, weshalb R.C. ihm ein besonderer Dorn im Auge ist, da dieser seine eigenen Ziele und nicht jene der Bruderschaft verfolgt. Der Alte wartet nunmehr auf den richtigen Zeitpunkt aus Askaban zu fliehen und R.C. zu eliminieren, um erneut die Anführerschaft übernehmen zu können und Raven zu seinem rechtmäßigen Platz in der Welt zu verhelfen.

      Darren (NPC)
      Darren ist ein über 300 jahre alter Vampir, der bereits 200 Jahre Anhänger der Bruderschaft ist und dieser loyal gegenübersteht, solange er seine Lieblingsnahrung (Kinder unter 12 Jahren) erhält. Er steht lieber im Hintergrund und ist ein stiller Zeitgenosse, über den kaum etwas bekannt ist. Aufgrund seiner Verschwiegenheit ist er umso gefährlicher, da er immer aus dem Hinterhalt zuschlägt und seine Opfer in der Regel erst merken, dass er da ist, wenn es bereits zu spät ist. Darren stellt keine Fragen und so wird er unwissentlich zum Werkzeug von R.C. der darum bemüht ist ihn für seine Zwecke einzuspannen.

      R.C. (NPC)
      Ehemaliger Schulleiter von Hogwarts, der sich nach seiner fristlosen Entlassung der Bruderschaft angeschlossen hat, mit der Hoffnung durch Raven seinen rechtmäßigen Platz zurück zu erhalten. Er möchte sich rächen, weshalb er auch den Plan schmiedet einen Angriff auf Hogwarts zu starten, um diesen der Gegenseite in die Schuhe zu schieben. Sein Vorhaben geht jedoch nicht auf, da Raven einen Zauberer als Schulleiter einzusetzen gedenkt, der der Zauberwelt bisher unbekannt war und dessen Vergangangenheit noch ein unbeschriebenes Blatt ist. Seine Stellung in der Bruderschaft verdankt er dem Umstand, Raven der Bruderschaft zugeführt und in dem jungen Mann das Bewusstsein für seine Herkunft geweckt zu haben. Er hat großen Einfluß auf Raven und durch eine Intrige dafür gesorgt den einstigen Anführer der Bruderschaft nach Askaban zu verbannen.

      Avang Eirik Dorsteinn (NPC)
      Über ihn ist bisher kaum etwas bekannt. Bis vor kurzem unterrichtete er in einer Zauberschule in Grönland. Da er zur Führungsriege bislang weniger Kontakte pflegte und seine Loyalität der Idee hinter der Bruderschaft selbst dient, entscheidet Raven ihm die Stelle als neuer Schulleiter von Hogwarts anzubieten, in der Hoffnung damit einen Mann eingesetzt zu haben, der dem großen Plan dient und keine Marionette von R.C. ist, dessen Einfluss Raven langsam zu stark geworden ist.

      Olivia Castell (NPC)
      Sie trägt den Beinamen, die rote Königin oder auch die Frau der zwanzig Namen. Als einzige Frau sitzt sie am Tisch im Zentrum der Macht der Bruderschaft und zeichnet sich durch Willkürlichkeit gegenüber ihren Opfern aus, sowie tief gehenden Kalkulationen in ihrem Handeln; sofern bedient sie in Europa bis hin nach Russland ein breit gefächertes Netzwerk von Spionen und Auftragnehmern, aufgrund dessen sie zu einer bedeutenden Rolle innerhalb der Bruderschaft fand. Die Familie Castells gehört dieser seit vielen Generationen an, hier auch zu nennen vertriebene Mitglieder, jüdischen Glauben, jene sowohl aus Deutschland als auch aus Russland, diese zur Zeit des letzten Zaren, fliehen mussten und nach Großbritannien, Wales kamen. Ihre breit gefächerte Nationalität, sowie der Gebrauch verschiedener Sprachen (zB. Deutsch, Russisch, English) begünstigen den Aufstieg der Frau, welche anderweitig ausschließlich von Männern umgeben ist. Sie weiß sich durchzusetzen. Immer und jederzeit und sollte man so dann Verrat an ihrem Wesen üben, folgt darauf für die betreffende Person der sichere Tod.

      Welche Funktionen bekleiden die einzelnen Spieler - Mitglieder?

      Luthor Calixt Zoisit
      -> Besitzer 'Die fahrenden Ritter Gbr' in der Winkelgasse, Beobachterfunktion, Sammler und Bewahrer von Wissen, rechte Hand

      Dante McFarlan
      -> Freiberuflicher Mythenforscher für die Mysteriumsabteilung, Lehrmeister für Zaubertrankkunde und Ritualmagie, Mittelstand, zuständig für Rekrutierung und Beschaffung magischer Artefakte

      Imogen Lafayette
      -> Aurorin, Verräterin, die einmal eine hohe Position bekleidete und sich nach ihrem Absturz erst wieder beweisen muss

      Ginger Nott
      -> Azubi, Neuling, rekrutiert von Danger D. Hunter

      Calvin Blackwell
      -> Streetfighter, Neuling, rekrutiert von Danger D. Hunter

      Irina Anastasija Romanova
      -> Die Familie von Irina ist seit der Generation des Großvater in der Bruderschaft aktiv und gehört somit zum Mittelstand. Gehörte zur Gefolgschaft des Alten, allerdings haben die sich bei dessen Sturz ausgeschwiegen, um nicht mit zu fallen.


      Wer wurde/wird von wem rekrutiert? (gilt nur für Schülercharas)

      Dante's innerer Zirkel:
      Blake Harrison
      Nishi Kurosaki

      Von Raven rekrutiert: Kenny Booth
      Von Nishi rekrutiert wird: Calvin McLafforth
      Von Danger rekrutiert: Cole X. Malfoy

      Durch die eigene Familie inkludiert:
      Jack Eduard McGourmac

      Noch unbestimmt:
      Artjom Jurij Piotrowski
      Layla M. Beaudoin
      Charlotte Carrow
      Caspar Baelish
      Saoirse Aine Devlin
      Tobias Ceccarelli (Zwangsrekrutierung)
      Hannah Ceccarelli (Zwangsrekrutierung)
      Nijura Ariana Montenegro

      Was ist die Gegenseite (Der Bund der weißen Wölfe)?
      Die Gegenseite verkörpert ein Prinzip, das so alt ist wie die Túatha Dé Danann.
      Die Gegenseite steht für Fortschritt, Veränderung, das Prinzip des Zufalls und aus Sicht der Bruderschaft für Unordnung und Chaos.
      Gleichzeitig steht sie für Freiheit, Unabhängigkeit und selbstbestimmtes Leben.
      Die Anhänger der Gegenseite gingen aus einer Fraktion von Rebellen hervor, die sich in der alten Zeit gegen die Herrschaft der Gottkönige auflehnten und sie als falsche Götter entlarvten.
      Daher werden sie in der Mythologie oft mit der Figur des Loki und anderen Tricksterfiguren in Verbindung gebracht, eine hartnäckige Sichtweise, die sich bis in die Neuzeit gehalten hat, obgleich die Begründer der Gegenseite sich selbst niemals als gottähnliche Wesen betrachteten und jeglichen Vergleich mit solchen strikt ablehnten.
      Die Mitglieder der Gegenseite nennen sich "Der Bund der weißen Wölfe"

      Wie ist der Bund der weißen Wölfe aufgebaut?
      Es gibt keine feste Hierarchie, keinen Anführer per se, vielmehr handelt es sich um ein Bündnis verschiedener Familien, die über die Jahrtausende hinweg das alte Wissen gehütet und innerhalb ihres Zirkels weiter gegeben haben.
      Bestenfalls könnte von einer Zweiteilung gesprochen werden, das heißt einem Kreis von Muggelfamilien und einem Kreis von Familien magischen Blutes, deren einflussreichste Mitglieder sich einmal im Jahr an einem geheimen Ort im norwegischen Lapland treffen und ihr Wissen miteinander teilen.

      Welche Aktionen wurden vom Bund der weißen Wölfe bereits gesetzt?
      -> Vor 16 Jahren wurde in Lapland ein Ritual durchgeführt, das die Seele eines alten Wesens an den Körper eines Neugeborenen (Jayden Haghar) band. Das Heranwachsen des Selbigen wird von Mitgliedern des Bundes beobachtet.
      -> Am dunkelsten Tag des vergangenen Jahres (Dezember 2014) gelang es Jadelyn Reid der Bruderschaft zu entreißen. Fälschlicherweise hielten die Entführer Jadelyn für ein Mitglied der Bruderschaft. In Folge versuchte ein Mitglied des Bundes (Jane Doe) Jadelyns Fähigkeit mit Schlangen zu sprechen zu nutzen den Turm der Auferstehung zu finden, zu betreten und die Artefakte darin zu zerstören. Ziel war es zu verhindern, dass der Torbogen im Turm der Auferstehung der Bruderschaft in die Hände fiele und diese ihn für ihre Zwecke missbrauchen könnten. Das Unterfangen ging schief und Jadelyn konnte fliehen, wohingegen Jane Doe mit schweren Verletzungen ins St.Mungos eingeliefert wurde.
      -> James Pennebaker wurde damit beauftragt in Hogwarts eine Anstellung als Hauslehrer anzunehmen um ein Auge auf den Jungen zu haben und die Schüler vor dem Einfluss der Bruderschaft zu schützen.

      Welche Aktionen werden von dem Bund der weißen Wölfe noch gesetzt werden?
      -> Gründung einer Gemeinschaft, die aus neuen Rekruten besteht und deren Zweck es ist, die Bruderschaft aufzuhalten. In diese Gemeinschaft können alle Menschen aufgenommen werden, die sich für Freiheit und Unabhängigkeit einsetzen wollen. Es besteht keine Notwendigkeit mehr einer der Familien anzugehören oder die alten Legenden zu kennen, auch wenn zweiteres ein Vorteil im Kampf gegen die Bruderschaft sein könnte.

      Welche nennenswerten Familien gehören dem Bund an?
      1. Familien mit alter Tradition (Ahnenreihe reicht angeblich bis in die Zeit vor der Flut zurück)
      -> Erjason (NPC)
      -> Haghar
      -> Wilkins
      -> Wunor
      -> Ji Hyun
      2. Familien mit mittlerer Tradition (Ahnenreihe reicht max. 4000 Jahre zurück)
      -> Pennebaker
      -> Skelton
      -> Santeri (NPC)
      -> Winfield
      -> Daehwan-hyun
      3. Familien der neuen Tradition (Ahnenreihe reicht max. 500 Jahre zurück)
      -> Doe (NPC)
      -> Binns
      -> Sa Rang
      -> Hazard
      -> Shade
      4. Familien der Gegenwart (Familien, deren Mitgliedschaft nicht weiter als 5 Jahre zurück reicht)
      -> Stoke
      -> McGonagall
      -> Park

      Wichtige NPCs im Rahmen des Bundes der weißen Wölfe:

      -> Bjomolf Finnr Erjason (NPC): Er ist der Schulleiter der norwegischen Zauberschule und war Jaydens ehemaliger Mentor, zu dem der junge Ravenclaw noch Briefkontakt pflegt. Bereits in seiner Jugend wurde Bjomolf in das alte Wissen eingeweiht, das seine Familie über die Jahrtausende hinweg weiter gab. Die Erjasons gehören im Bund der weißen Wölfe zu einer der einflussreichsten und ältestesn Familien, die um das Geheimnis der Haghars und dem Ritual wissen. Bjomolfs Eltern waren selbst beteiligt und sehr gut befreundet mit Jaydens Großeltern, weshalb es ihm auch ein besonderes Anliegen war den Jungen zu fördern. Darüber hinaus ist Bjomolf mit Heliotrope Wilkins gut bekannt, weshalb er auch auf die Idee kam Hogwarts als neue Schule für Jayden zu empfehlen, nachdem er Jayden nur wenig Neues beibringen konnte und er der Ansicht war, der junge brauche einen Ortswechsel. Auch zu Samantha Felps, pflegt er regen Kontakt und unterstützte bei bürokratischen Hürden, die nach der Übernahme der Vormundschaft für Jayden entstanden. Mit Sorge beobachtet er die jüngsten Entwicklungen in Bezug auf die Bruderschaft.

      -> Lennja Miranda Santeri (NPC): Wie alle derzeitigen Mitglieder des Bundes, kam auch Lennja durch ihre Eltern mit dem Bund der weißen Wölfe in Berührung. Fasziniert von der alten Geschichte studierte sie diese und machte in Folge eine Ausbildung zur Redakteurin für Geschichte und Kultur. Im magischen Stadtteil von Oslo leitet sie mittlerweile die städtische Zeitung. Ihre Familie verteilt sich auf den skandinavischen Raum, wo sie zum Teil in Presse und Politik tätig sind. Die Santeris gehören zwar nicht zu den ältesten im Bund, zeigen sich jedoch äußerst engagiert in der Informationsverbreitung und Wissensübermittlung.

      -> Jane Doe (NPC): Jane stammt aus einer Familie, die erst seit ein paar hundert Jahren Mitglied des Bundes der weißen Wölfe ist. Während ihre Eltern bescheiden ihren Platz in den Reihen eingenommen haben und keinerleich Konkurrenzgedanken hegen, da ihnen bewusst ist, dass ungeachtet der Ahnen, jedes Mitglied von gleichem Wert ist, begann Jane bereits früh um die Gunst jener zu buhlen, die ihres Erachtens mehr Ansehen hatten. Sie entwickelte einen sehr hohen Ehrgeiz Artefakte der alten Zeit zu finden, da sie sich selbst und ihren Mitmenschen ihren Wert beweisen möchte. So gelangt es ihr den Standort des Turms der Auferstehung zu ermitteln. Doch anstelle das Wissen weiter zu geben, entführte sie eine Gefangene des Bundes, um auf eigene Faust den Turm zu betreten und den Torbogen zur anderen Seite für immer zu schließen. Dies gelang ihr nicht. Jadelyn Reid, die Gefangene, konnte entkommen, während sie bewusstlos ins St. Mungos eingeliefert wurde, nachdem vom Ort des Geschehens geflohen war.

      -> Alistair Winfield (NPC): Humorvoll, freundlich, empathisch, beschützerisch, gerecht, hilfsbereit, oder aufopfernd, vertrauenswürdig, ein fast typischer Hufflepuff. Er gönnt anderen ihr Glück und würde selbst sogar leiden dafür. Geheimnisse kann er gut für sich behalten, weshalb er Hannah gegenüber noch nie ein Wort über die weißen Wölfe verloren hat.

      -> Balin (NPC): Balin ist der Älteste, der Zwerge im Dienst der Haghars. Der Weißhaarige ist der Verwalter der hagharschen Bibliothek und Hüter des Zwergenwissens über die alte Zeit. Wie seine Brüder, so ist auch er Bestandteil einer Familie, die dem Bund angehört.
      -> Gain (NPC): Gain ist der Wächter des Haupthauses der hagharschen Burg und etwa halb so lang im Dienst der Haghars wie Balin. Sein Wissen umfasst weniger die Vergangenheit, denn mehr Kenntnisse der Schmiedekunst und der Verteidigung.
      -> Bofur (NPC): Der jüngste Zwerg im Dienst der Familie Haghar lebt in etwa so lang auf der Burg wie Jayden selbst. Er ist mit dem Zauberer aufgewachsen und betrachtet ihn als seine Familie. Über die alten Traditionen weiß er bisher nicht mehr als Jayden selbst. Sein Fokus liegt mehr auf der Zukunft und auf der Zufriedenheit des jungen Haghar.

      Welche Funktionen bekleiden die einzelnen Spieler - Mitglieder?

      Edward Hesindian Wunor
      Aine Wunor
      James Illian Pennebaker
      Alexia 'Lexi' Pennywise
      Alaric Wilkins
      Mercedesz Seraphina Binns
      Samantha Felps (von Balin und Erjason rekrutiert)
      Anastasia Skelton (inoffiziell durch ihre Familie im Bündnis, aber noch nicht offiziell eingeweiht und daher )
      Joong-Jae Daehwan-hyun
      Sangwoo Ji Hyun
      Amalcia Shade

      Wer wurde/wird von wem rekrutiert? (gilt nur für Schülercharas)

      Orlando Berkley (von Jayden rekrutiert)
      Saphira Magistra (von Jayden rekrutiert)
      Lyanna Silverstone (von Jayden rekrutiert)
      Aurora B. Baelish (von Jayden rekrutiert)
      Annie Stoke (von ihren Eltern eingeweiht)
      Samir Hazard (von seinen Eltern eingeweiht)
      Felicius McGonagall (von seinen Eltern informiert)
      Park Ji Hyun (von seinen Eltern informiert)
      Jia Sa Rang (von ihren Eltern eingeweiht)
      Sora Park (von seinen Eltern informiert)

      -> noch unbestimmt:
      Lindy Payne
      Erin A. O'Shea
      Isabella Garett
      Rosemarie Westilla (wird von Felicius einbezogen)
      Oliver Casper
      Gwen McMillian
      Kian Miller

      Was ist die Legende vom Turm der Auferstehung:
      Wenn man das Blut eines weißen Riesen und das Blut eines jungen Einhorns auf dem fünften Stein, des Stonehenge, in der Richtung der Mittagssonne, des zwölften Tages, des siebten Monats vergießt, dann weist das Blut die Richtung des Turmes der Auferstehung. Wenn die Nacht den Tag berührt wird dieser sichtbar und der Rabe wird sich eine sehr alte Macht erheben und die Nacht wird niemals enden, die Sterne werden den Himmel solange berühren, bis das Blut der Opfer getrocknet und verbrannt ist. Erst dann werden die alten Mächte sich erheben und den Weg des Raben die volle Kraft und Kontrolle über die Macht der Urmagier geben. Der Rabe wird seine Flügel ausbreiten und die Welt wird erzittern.