Ylva Thorsen Gryffindor

  • Weiblich
  • aus Bibury
  • Mitglied seit 29. Januar 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
3
Punkte
20
Profil-Aufrufe
2.107

Über mich

Über mich

My Charakter


Ylva verbringt ihre Freizeit gerne mit malen oder der Musik.

Sie hat bereits einige Bilder gemalt, seit kurzem, hat die junge Frau den Hang einen Teil der Bilder mit ihrem eigenen Blut zu malen, da sie leider durch ihre Vergangenheit traumatisiert ist und Ylva sich Schmerzen selbst hinzufügt, genau mit diesem Blut, kann sie seit neustem, ihre Bilder am besten mit ausdrücken. Es klingt gewiss recht verrückt, aber es ist auf eine eigene Art und Weise, eine Therapie für sie, was ihr auch irgendwie hilft, dies beruhigt die Norwegerin auch. Diesbezüglich liebt die Thorsen den Geruch von Farbe, es erinnert sie gleich an ihre Liebe zur Malerei und dann fühlt sich Ylva gleich Wohl.

Währenddessen ist die Musik nur ein Hobby, welches zu ihren nebensächlichen Dingen des Lebens gehören. Sie hat auch schon viele Songtexte geschrieben, aber sie macht, dies mehr für sich, weil Ylva nicht gerne im Mittelpunkt steht. Darüber hinaus liebt die junge Frau die Klänge eines Klavierspiels, sie selbst bevorzugt die Muggelmusik von Ludwig von Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Luciano Pavarotti und Andrea Borcelli. Sicherlich mag Ylva auch die Musik der Hexen und Zauberer, jedoch schenkt sie den Muggeln mehr Gehör, weil diese Stücke ihr besser gefallen.

Das jüngste Mitglied der Familie sammelt gerne Muggelzeugs, weil sie schon immer von diesem fasziniert war und auch wissen wollte, wie so manche Geräte funktionierten.


Sie mag Tiere und besitzt selbst eine Katze. Des Weiteren interessiert Ylva sich für die nordische Mythologie, weil ihr Vater ein Muggel ist und sie dadurch auch etwas über die Geschichte ihrer Heimat erfahren hat. Die Norwegerin liebt den Duft von Rosen, welche ihre Lieblingsblumen sind.

Die hübsche Thorsen mag keine Gesetzte, des Weiteren kann sie keine Lügner ausstehen. Manipulation, kann sie absolut nicht leiden, wenn es sich jemand so zurechtrückt, wie er es gerne möchte, genauso ist ihr Bruder, er trägt auch einen Teil dazu bei, das sie unter Alpträumen leidet. Ylva würde niemals einen Menschen töten, deswegen hasst die Norwegerin auch ihren Bruder so sehr, weil sie ihre Freunde, durch ihn verloren hatte.


Ylva hat furchtbare Angst vor Seen, vor ihnen hat sie ein schreckliches Trauma, dadurch kann sie sich auch nicht mehr auf dieses bewegen, weil ihr an jenem Tag, das Eis unter den Füßen durch brach. Ebenso wenig mag die junge Frau Schnee, weil es auch mit dem Winter zu tun hatte, weswegen sie nicht diese Jahreszeit mag, da dort das Ereignis passierte. Darüber hinaus, kann sie beim besten Willen nicht, ihren Bruder ausstehen und dies beruht auf Gegenseitigkeit! Ein rotes Tuch sind für Ylva arrangierte Ehen, da sie selbst in eine verwickelt ist und sie sich eigentlich den Zukünftigen aussuchen würde, zumal die Brünette den Erwählten der Eltern, bisher ein oder zweimal gesehen hatte.


Ylva ist sehr kreativ, für ihre Bilder oder andere Tätigkeiten, hat sie eine gut ausgebaute Präzision. Die junge Frau hat des Weiteren einen Beschützerinstinkt, bei den Menschen, die ihr Wichtig sind. Sie hat ein sehr gutes Gedächtnis, die Brünette kann sich nach langer Zeit immer noch an Gesichter oder Gegenstände erinnern und diese genau nachzeichnen. Dadurch hat sie ständig den Drang, etwas Zeichnen zu müssen.


Die junge Hexe ist manchmal ein wenig abwesend, dies liegt daran, weil sie oft ihren Gedanken nach hängt.

Ylva leidet unter einer Depression, diese ist aber nicht so stark. Das jüngste Familien Mitglied hat Angst vor Konzert Auftritten, deswegen meidet sie diese





My Story


Ylva wurde 1999 in Bergen, einer scheinbaren glücklichen Familie, hineingeboren. Für ihre Eltern schien alles vollkommen zu sein. Besonders da, ihre kleine Tochter auf der Welt war und sie sich schon immer ein Mädchen und einen Jungen gewünscht hatten. Jeder freute sich über dieses Geschenk – jeder - außer ihr Bruder. Er nahm das jüngste Mitglied nur widerwillig an. Ihm störte es enorm, das er nicht mehr die Nummer Eins in der Familie war, wodurch, Ylva für ihn ein Dorn im Auge war. Der Älteste sah sie als Bedrohung, weil er sonst alles bekommen hatte und er der Ansicht war, das ihre Eltern ihn nicht mehr als Wichtig genug empfanden, dies war aber nicht so, weil sie keines der Kinder vorzogen und beide gleich viel liebten.


Direkt nach der Geburt arrangierten ihre Eltern eine Heirat mit einer englischen Familie, dessen Frau einen Sohn geboren hatte. Ihr Wohnsitz war in Gloucestershire. In ihrer Familie war es Tradition, das die Ehen von Grund auf verhandelt wurden.


Ylva wuchs unter ihrer Familie auf, deren Nachbarn gewöhnliche Muggel waren.

Nach ein paar Jahren beschlossen ihre Eltern, aufgrund der arrangierten Ehen nach England zu ziehen, da Glenn ebenso eine Frau in England heiraten sollte, sie ließen sich in dem Dorf Bibury nieder.


In ihrer Kindheit wurde das Gesangstalent, bei dem Mädchen entdeckt, dessen Eltern waren regelrecht entzückt, gewesen von der Stimme ihrer Tochter, sogleich organisierten sie eine Gesangslehrerin, die sie fördern sollte. Am Anfang hatte Ylva noch der Unterricht Spaß gemacht, aber nach einer Weile merkte das jüngste Mitglied der Familie, das es für sie viel mehr, ein Hobby war und das Mädchen, wollte das singen für sich machen, anstatt später auf große Bühnen zu stehen, zumal ihr Bruder deshalb, nicht gut auf sie zu sprechen war, jedoch ließ sich Ylva nicht von ihm beirren.


In jungen Jahren freundete sich das jüngste Mitglied mit den Nachbarskindern an. Ylvas Eltern störte dies nicht sonderlich, allerdings hatte ihre Mutter ein wenig Angst, das sie in der Schule deswegen Probleme bekommen könnte, falls dies jemand mit bekommen würde. Ihr Vater hingegen war der Meinung, dass seine Tochter ihre eigenen Erfahrungen machen sollte. Woraufhin Glenn sich darüber lustig machte und Ylva damit aufzog, er konnte es einfach nicht verstehen, warum sie sich ausgerechnet mit Muggeln anfreundete.


Sehr früh bemerkte Ylva ihre Leidenschaft für das Klavier spielen. Die Noten, welche sie dafür benötigte, brachte das Mädchen sich selbst bei. Überwiegend spielte sie nur dieses Instrument und sang gelegentlich. Nebenbei fing die Thorsen an eigene Songtexte zu schreiben und setzte diese als ganze Stücke um, jedoch veröffentlichte sie nie eines, weil sie es hasste im Mittelpunkt zu stehen.

Beinahe zur gleichen Zeit, begann das Mädchen sich für die Malerei zu interessieren. Sie probierte viel aus aber blieb nie in eine Richtung, Ylva malte stattdessen, Landschaften und Personen, allerdings wusste sie nun, welche Arbeit sie später aufgreifen wollen würde.


Letztlich wurde das jüngste Mitglied in Hogwarts eingeschult. Der sprechende Hut wählte für sie, das Haus Gryffindor obwohl er auch der Meinung war, das sie gut in das Haus Hufflepuff passen könnte.

Größtenteils verlief ihre Zeit bisher dort unauffällig, sie lebte mehr zurückgezogen und für sich.

Im Unterricht war sie durchschnittlich. Das Mädchen hatte als Wahlfächer alte Runen, Muggelkunde und Pflege magischer Geschöpfe.













Avatar
Lily Collins
Haus
Gryffindor
Jahrgang
5. Klasse

Persönliche Informationen

Geschlecht
Weiblich
Wohnort
Bibury
Hobbys
Malen | Singen | Klavier spielen | Songtexte schreiben | Museen besuchen | ihre Katze | Autos und Motorräder

Vor- und Nachname deines Charakters

Vorname
Ylva
Nachname
Thorsen